Coconut Cream Pie im Glas

Ach, wie schööön. Die Sonne scheint wieder! Es wurde wieder Zeit, sag‘ ich euch. Diese trostlosen Tage hinterlassen schon Spuren am Gemütszustand. Wie geht es euch da?
Ich muss zugeben, es würde mich auch nicht stören, wenn die Temperatur langsam wieder steigen würde aber die Sonne macht natürlich einiges wett, alles nur mehr halb so schlimm!
Den Winter mag ich schon sehr gerne aber wie bei jeder Jahreszeit, ist es für einige Zeit ganz gut aber dann freue ich mich wieder auf die nächste 😉
Und weil es so schön ist mit der Sonne, bringe ich euch sonniges Seelenfutter 😉

dscn5689

dscn5696

So trostlos es draußen sein kann, wir können uns immer wieder Sonne in unser gemütliches Zuhause bringen. Sei es mit bunten Blumen, bezaubernder Deko oder einem wunderbar cremigen, nach Urlaub schreienden Dessert! Alle drei Dinge wundervoll!

dscn5690
Desserts gehen immer! Es hat einfach etwas total entspannendes, wenn man auf der Couch sitzt, ein Dessert in der einen Hand, der Löffel in der anderen Hand und man löffelt vor sich hin und denkt sich:“Mhmmm, es soll nicht mehr aufhören“. Großartig!

dscn5694
Mein „Coconut Cream Pie“ klingt aufwendiger, als er ist. Also, nur ran an dieses leckere, cremige Gläschen!

dscn5695

Zutaten:
Für den Boden:
70g Butterkekse
2 EL Kokosraspeln
2 EL Butter
Für die Creme:
200ml Milch
200ml Kokosmilch
50g weiße Kuvertüre
2 EL Tapiokastärke (auch andere Stärke möglich)
4 EL Zucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
100g Ricotta
250ml Schlagobers
Sonstiges:
2 EL Kokosraspeln zum Garnieren

Zubereitung:
Für den Boden:
Die Butter in einer kleinen Kanne bei niedriger Hitze schmelzen lassen. Die Butterkekse fein zerkrümeln (geht am Besten mit einem Teigroller oder in einem Zerkleinerer). Zusammen mit den Kokosraspeln und der Butter in einer Schüssel verrühren und ca. 0,5-1 cm hoch in Gläser drücken. Bei Seite stellen.
Für die Creme:
Von der Milch 6 EL abnehmen und mit der Tapiokastärke in einem Gefäß verrühren.
Milch und Kokosmilch in einem Topf zum Kochen bringen. 2 EL Zucker und das Mark der Vanille dazu geben.
Sobald die Kokosmilch zu kochen beginnt, Stärkegemisch einrühren und unter Rühren (ca. 1 Minute) eindicken lassen. Weiße Kuvertüre in den Pudding geben, schmelzen lassen und rühren. Pudding abkühlen lassen, zwischendurch immer wieder umrühren (ich stelle den Topf in ein Wasserbad in die Spüle und rühre immer wieder, so kühlt der Pudding schneller ab ;))
Schlagobers steif schlagen. Ricotta mit dem Pudding und 2 EL Zucker in einer Schüssel glatt rühren. Die Hälfte vom Schlagobers unter rühren. Creme in die Gläser füllen. Restliches Schlagobers als Häubchen auf der Kokoscreme verteilen. Mit Kokosraspeln garnieren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Coconut Cream Pie im Glas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s