{Aus der schönen Wachau} Vom Grill: Saftiger Marillenkuchen

„Wenn Marillen, dann aus der Wachau“, da ist er ganz streng, mein Liebster. Ja und so machten wir einen Ausflug in die Wachau und hatten einige Kilogramm, einige viele Kilogramm, Marillen im Gepäck!
Daraus wurden Chutney, Marmelade, Knödel und Kuchen gezaubert. Also voll und ganz im Marillenfieber. Die Knödel sind auch vorzüglich geworden, dazu kommt noch ein Beitrag, bisschen Geduld bitte 😉
Vor diesem Kuchen hatte ich schon einen mit Marillen gebacken, doch ganz war ich nicht überzeugt, obwohl meine Verkoster total begeistert waren. So dachte ich mir, noch einer muss her. Und das war auch gut so. Er ist flaumig, saftig und hat sich hier ein Plätzchen verdient.
Da die Temperaturen in der Wohnung nicht gerade dazu einladen das Backrohr zum Einsatz zu bringen, wurde der Griller angeheizt. Kuchen vom Grill, echt toll!

marillenkuchen3

marillenkuchen2

marillenkuchen1

Zutaten:
250g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
190g Butter
150g Zucker
4 Eier
250ml Milch
Prise Salz
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
12 Marillen

Zubereitung:
Gasgrill auf 180 Grad aufheizen.
Marillen waschen und entkernen. Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Butter mit dem Handmixer schaumig rühren, Zucker dazu geben, weiter rühren. Eidotter zur Masse geben und cremig schlagen. Nach und nach die Milch einrühren, bis alles vermengt ist. Zitronenschale zufügen. Zum Schluss das Mehl portionsweise unterrühren. Steifgeschlagenes Eiklar mit einem Kochlöffel vorsichtig unterheben.
In eine gefettete Form geben, Marillen in den Teig drücken und auf dem Grill bei indirekter Hitze ca. 17-20 Minuten backen. Im Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.

Viele Sonnenstrahlen!

Advertisements

2 Gedanken zu “{Aus der schönen Wachau} Vom Grill: Saftiger Marillenkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s