Nougatcremetorte

Als wir Anfang des Jahres umgezogen sind, wurde meinem Papa als Dankeschön ein großes Stück Steak versprochen. Er war nämlich einer unser Helferlein. Und essen geht sowieso immer!
Dafür zuständig war mein Liebster – er ist der Grillmeister. Da wir jetzt so ’ne tolle Terrasse haben, nutzten wir den Platz und schafften uns einen tollen Griller an – mit Kochmöglichkeit. Echt super. Bei den tropischen Temperaturen wurde Marmelade auf der Terrasse eingekocht, wirklich praktisch.
Nach 2-maligem Verschieben (weil es der Sommer ja wirklich sehr gut meinte dieses Jahr) war es endlich so weit. Das perfekte Wetter, um einen gemütlichen Nachmittag bei gutem Essen, Trinken und einen netten Plausch auf der Terrasse zu verbringen. Und was darf bei einem fröhlichen Beisammensein nicht fehlen? Jaa, genau. Ein Dessert!
Da mein Papa sehr gerne Nougat mag, lag es auf der Hand etwas mit Nougat zu zaubern.
Raus kam ein lockerer Rührteig mit Kakao, der durch die Mandeln sehr saftig wurde und eine Füllung aus einer „leichten“ Nougatcreme mit einer zarten Rumnote. Da kann man nur schwer „Nein“ sagen.

nougatcremetorte1nougatcremetorte2nougatcremetorte3

Zutaten:
Rührteig:
200g Mehl
70g Mandeln, gemahlen
200g Butter
4 Eier
100g Zucker
2 EL Kakao
Prise Salz
1 Tasse Milch (ca. 200ml)
1/2 TL Natron
1/2 Pkg. Backpulver
Creme:
100g Sauerrahm
1 Pkg. Qimiq
250ml Schlagobers
1 Pkg. Sahnesteif
1 Verschlusskappe Rum
100g Nougat Schokolade
50g Zartbitter Schokolade
Topping:
150ml Schlagobers
100g Nougat
etwas Kakao

Zubereitung: (für 20cm Durchmesser)
Backrohr auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter mit dem Handmixer schaumig rühren, Zucker dazu geben und weiterrühren. Eier aufeinmal dazu geben und zu einer cremigen Masse rühren.
Mehl mit Mandeln, Kakao, Natron, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. Abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Ei Masse rühren. Mit Mehl beginnen und enden.
In eine gefettete Form füllen und ca. 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Für die Creme Qimiq mit Rum zu einer glatten Masse rühren. Sauerrahm unterrühren. Nougat und Schokolade im Wasserbad bei niederer Temperatur schmelzen und unter die Creme rühren. Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Creme heben.
Ausgekühlten Kuchen einmal quer durchschneiden. Tortenring um den Boden geben und mit der Creme füllen. 2. Hälfte darauf geben und ca. 3-4 Std. in den Kühlschrank stellen bis die Creme fest wird.
Für das Topping das Schlagobers erhitzen. Nougat in eine Schüssel geben und das Schlagobers über das Nougat gießen. Einige Minuten warten und dann mit einem Schneebesen glatt rühren, in den Kühlschrank stellen.
Wenn die Creme fest ist, das Schlagobers mit Nougat steif schlagen und die Torte rundherum bestreichen. Noch mit Kakao bestreuen und einfach genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s