Sommerliche Erfrischung: Limettencremetörtchen mit Himbeeren

Freudig habe ich ihn erwartet, den Sonntag. Der Sonntag, der die Temperaturen etwas sinken lässt und sich wieder optimal anbietet, um den Backofen anzuheizen und sich dadurch auch wieder eine wunderbare Backkreation zaubern lässt.
Also, davon geh‘ ich natürlich immer aus, wenn ich eine Backaktion starte – dass es einfach köstlich wird 😉
Doch ab und zu mag es nicht so sein und es misslingt einfach – scheinbar gehört das auch dazu – damit man sich noch etwas mehr anstrengt oder einfach mal Ruhe geben soll, das kann natürlich auch sein.
Aber diesen Tag sollte alles perfekt klappen. Meine Inspiration war mein Liebster, der einen sehr ausgeprägten, feinen Gaumen hat und mir von einer lockeren Creme mit einer feinen Limettennote vorschwärmte. „Erfrischend muss es sein. Und dann rührst noch paar Himbeeren unter die Creme. Und mehr würd‘ ich gar nicht machen. Wirst sehen, das wird spitze. Mich musst fragen“. 😀 Was überleg‘ ich dann immer so lang, einfach den Liebsten fragen!
Eine klare Vorstellung, die ich wunderbar umsetzen konnte und raus kam dieses bezaubernde, erfrischende, geschmackvolle Törtchen.

limettencremetörtchen1limettencremetörtchen2limettencremetörtchen3

Zutaten:
Boden:
100g Mehl
70g Speisestärke
1 TL Backpulver
50ml heißes Wasser
3 Eier
50g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
Creme:
250g Ricotta
250g Naturjoghurt
250ml Schlagobers
Saft und abgeriebene Schale von 1 Limette (unbehandelt)
100g Zucker
5 Blatt Gelatine
150g Himbeeren
Garnitur:
Schlagobers
1/2 Pkg. Sahnesteif
1 EL Zucker
Einige Himbeeren
Schale von 1 Limette

Zubereitung (für 16cm Durchmesser):
Boden:
Backrohr auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform fetten.
Eier mit dem Handmixer 3-4 Minuten zu einer hellen, cremigen Masse rühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Vanille in einer Schüssel mischen und über die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben. In die Backform gießen und ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach auskühlen lassen und 2 Mal durchschneiden, damit man 3 Böden hat.
Creme:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Ricotta, Naturjoghurt, Saft und abgeriebene Schale von 1 Limette und Zucker mit dem Handmixer zu einer glatten Masse verrühren. Schlagobers steif schlagen und unter die Ricotta-Joghurt Creme heben.
Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur auflösen. 2 EL von der Creme in den Topf geben, mit der Gelatine verrühren und alles zusammen vorsichtig unter die restliche Creme heben. Himbeeren waschen, mit einem Tuch trocken tupfen und unter die Creme heben. In den Kühlschrank stellen.
Unterer Tortenboden in die Form geben. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, die Hälfte der Creme auf den unteren Boden streichen. 2. Boden darauf geben und die restliche Creme darauf streichen. 3. Boden darüber geben und das Törtchen für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.
Danach Schlagobers mit dem Handmixer steif schlagen und Sahnesteif und Zucker einrieseln lassen. Das Törtchen rundherum mit dem Schlagobers bestreichen und mit Himbeeren und geriebener Limettenschale verzieren.

Genießt es!

Advertisements

6 Gedanken zu “Sommerliche Erfrischung: Limettencremetörtchen mit Himbeeren

    • Dankeschön!
      War wirklich sehr lecker und vor allem so „leicht“ und erfrischend. Optimal für warme Sommertage.
      Wenn du’s ausprobierst, sag mir Bescheid 😉
      Herzliche Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s