Frühlingsgrüße: Polentakuchen mit Weichseln

Ich wollte mal einen etwas anderen Kuchen backen und da ich vor einiger Zeit Mal eine Packung Polenta gekauft habe, obwohl noch 1 1/2 Packungen zu Hause waren, entschloss ich mich einen Polentakuchen zu backen ;).
Ich liebe Gries, sei es Weizen-, Dinkel oder Maisgries. Griesschmarren ist auch etwas herrliches, mhmmmm .. mit Zwetschgenröster oder Weichselkompott, köstlich 😀
Aber jetzt konzentrieren wir uns auf den guten Polentakuchen. Ich habe ihn noch mit einer selbstgemachten Weichselmarmelade verfeinert, schmeckt super gut!

polentakuchen3polentakuchen2polentakuchen1Zutaten:
100g Mehl
80g Polenta
125ml Maiskeimöl
1 Pkg. Backpulver
100g Sauerrahm
2 Eier
Prise Salz
100g Zucker
3 EL Weichselmarmelade
Saft einer 1/2 Limette

Zubereitung:
Backrohr auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier trennen. Mit dem Handmixer Dotter und Zucker 3 Minuten zu einer hellcremigen Masse rühren. Zuerst Öl, dann Sauerrahm unterrühren. Mehl und Backpulver über die Dottermasse sieben und mit der Polenta und der Marmelade unterrühren. Eiklar mit Salz steifschlagen und zum Schluss unterheben. In eine mit Backpapier ausgekleidete Form geben (meine hatte 20 cm Durchmesser) und ca. 50 Minuten backen.

Guts Gelingen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s