Elegant und fein: Birnentarte mit nussigem Mürbteig und Baiser

Unser Kuchenvorrat war schon aufgebraucht, also musste was neues her. Irgendwie war der Kopf leer und ich hatte überhaupt keinen Plan. Irgendwas mit Obst wäre doch wieder mal gut, nur momentan ist die Auswahl an heimischen Obst etwas beschränkt :-/ Diesbezüglich freue ich mich schon wieder sehr auf den Sommer.
Aaaber es gibt ja Birnen (die sind noch am ehesten ok für die Jahreszeit), die einfach mal für eine feine Birnentarte verwendet werden.
Ich empfehle euch aber hierfür reife Birnen zu verwenden – meine waren noch sehr hart. Obwohl ich sie gedünstet hab, sind sie nicht so weich geworden, wie ich sie gerne gehabt hätte. Also, reife Birnen! 😉 Das nächste Mal weiß ich es auch!

birnentarte1

birnentarte2

birnentarte3

Zutaten:
Für den Boden:
150g Mehl
100g Haselnüsse gemahlen
130g Butter
2 EL kaltes Wasser
3 EL Zucker
Prise Salz
Für den Belag:
3 Birnen
etwas Wasser
Prise Zimt
Saft von 1/2 Zitrone
Für den Baiser:
4 Eiklar
100g Staubzucker (Puderzucker)
Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Boden rasch zu einem Teig verkneten und 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
In der Zwischenzeit die Birnen in Spalten schneiden und mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und 10 Minuten dünsten lassen. Birnen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine Tarteform legen. 10 Minuten backen. Nach den 10 Minuten die Birnen auf den Teig legen und weitere 15-20 Minuten backen.
Für den Baiser das Eiklar steifschlagen und nach und nach den Staubzucker einrieseln lassen und den Saft von der Zitrone dazu geben. Die Masse muss ganz fest sein (beim Umdrehen der Schüssel darf nichts raus kommen). Die Masse auf die Tarte geben und noch 3-4 Minuten backen, bis die Oberfläche gebräunt ist.

Es sind zwar einige Arbeitsschritte aber es zahlt sich aus! Lasst es euch gut schmecken!

Advertisements

2 Gedanken zu “Elegant und fein: Birnentarte mit nussigem Mürbteig und Baiser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s