So schmeckt Weihnachten: Ischler Törtchen

Wenn ich in ein Ischler Törtchen beiße, ist das für mich purer Weihnachtsgenuss. Ich weiß nicht warum, aber sie sind für mich ein typisches Weihnachtsgebäck und dürfen einfach nicht fehlen auf dem Keksteller. Von den Zutaten ist es nichts außergewöhnlich aber scheinbar harmoniert alles so gut miteinander, dass es einfach zu DEM Weihnachtsgebäck geworden ist. Probiert sie aus, keine Hexerei!

ischlertörtchenischlertörtchen2Zutaten:
250g Butter
280g Mehl
140g Mandeln, gemahlen
100g Staubzucker
1/2 TL Zimt
Marillenmarmelade zum Füllen
Schokolade zum Bestreichen
Pistazien, gehackt

Zubereitung:
Butter, Mehl, Mandeln, Zucker und Zimt zu einem Teig verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise ausstechen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mit Marmalade bestreichen und 2 Kekse zusammensetzen, mit Schokolade überziehen und mit den gehackten Pistazien bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s