Die sind immer mit dabei: Linzer Augen

Als ich damals zum Backen begann, war dies auch eines der ersten Rezepte, die ich ausprobiert habe und es ist bis jetzt geblieben 😉
Aus einem alten österreichischen Kochbuch habe ich das (zum Glück wurde es mir eingepackt, wie ich ausgezogen bin 😉 ) und sie schmecken fantastisch! Sie sind nämlich von Anfang an mürb und noch dazu ist ein Mürbteig vielseitig verwendbar. Kann ich nur empfehlen!

linzeraugen1linzeraugen2Zutaten:
300g Mehl
200g Butter
50g Staubzucker
2 Dotter
1 TL Vanillezucker
Prise Salz
beliebige Marmelade (ich hatte selbstgemachte Himbeermarmalede –  mein Freund war nämlich im Sommer ganz fleißig Himbeeren pflücken 😉 )

Zubereitung:
Das Backrohr auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten (bis auf die Marmelade natürlich 😉 ) verkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Ca. 10-12 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und beliebig verzieren oder füllen 😉

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Advertisements

3 Gedanken zu “Die sind immer mit dabei: Linzer Augen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s