Abwechslung zu den üblichen Strudel: Süßer Kürbisstrudel

Von meinem Freund die Mama macht in der Kürbiszeit immer so leckere, kleine Kürbisstrudel. Ich könnte mich eingraben, in diese Dinger. Und da ich vergangenen Sonntag so in Backlaune war und einen angefangenen Kürbis hatte von den gebackenen Kürbisspalten, dachte ich mir, ich mach‘ auch gleich einen Kürbisstrudel!

kürbisstrudel1kürbisstrudel2kürbisstrudel3Das Rezept für den Strudelteig findet ihr hier.

Füllung:
Kürbis, ca. 500-600g
3-4 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
beliebige Gewürze wie Zimt, Muskat, Kardamom, Nelke

Kürbis raspeln, mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und ca. 1/2 Stunde stehen lassen. Danach etwas ausdrücken. Den Strudelteig in 4-5 Portionen teilen und dünn ausziehen. Mit etwas flüssiger Butter oder Öl betupfen und die Füllung darauf geben, einrollen. In eine gefettete Form legen und eine Schnecke bilden. In der Mitte der Form beginnen und den Strudel zu einer Schnecke formen, dann setzt man mit dem nächsten Strudel beim Ende an und macht so weiter 😉 Man kann natürlich auch einen großen Strudel machen aber ich finde das so ganz nett, hehe. Das Ganze am Schluss noch mit flüssiger Butter oder Öl bestreichen und bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 min. backen.

Lasst es euch schmecken!

Advertisements

2 Gedanken zu “Abwechslung zu den üblichen Strudel: Süßer Kürbisstrudel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s