Und ein Dessert! Marillen treffen auf Joghurt und Buttermilch!

Einige Marillen habe ich noch zur Seite gelegt, um ein Dessert zu zaubern. Ein leichtes, sommerliches Dessert mit Buttermilch und Joghurt. Und einen Fruchtspiegel aus Marillen.

marillendessert1marillendessertmarillendessert2Zutaten:
200g griechisches Joghurt (10% Fett)
500ml Buttermilch
70-80g Rohrzucker
halbe, ausgekratzte Vanilleschote
6 Blatt Gelatine
Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt und Buttermilch verrühren, Zucker und Vanillezucker unterrühren. Gelatine ausdrücken, in einem Topf bei niedriger Hitze auflösen, etwas von der Joghurtmasse in den Topf geben, zu einer einheitlichen Masse rühren und wieder zurück zum Joghurt und verrühren. In Gläser füllen, kalt stellen.
Fruchtspiegel:
8 Marillen
1 EL Maracujasirup
1 Blatt Gelatine
1 geh. EL Zucker
Saft einer halben Zitrone
Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Marillen waschen und entkernen. Mit dem Sirup, Zucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben und weich dünsten. Gelatine ausdrücken, zu den Marillen geben und auflösen, alles verrühren. Wenn die Joghurtmasse schon zu gelieren begonnen hat und nicht mehr nachgibt, kommt der Fruchtspiegel oben drauf. 3-4 Stunden kalt stellen und anschließend genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s